Top Winterurlaub
5 Tage
ab 500,- €
5 Sterne Dolomiten Wellness Residenz Mirabell
in Südtirol, Italien

Garmisch Partenkirchen Skigebiet

Garmisch 300x198 Garmisch Partenkirchen SkigebietWer nicht weit reisen möchte findet auch in Deutschland ein ideales Skigebiet für skibegeisterte Urlauber. Garmisch Partenkirchen verfügt über 60 Pistenkilometer, 150 Langlaufloipen, 32 Bahnen und Lifte, dazu kommen noch der Funpark, die Tiefschneehänge und die Vielzahl von Wanderwegen die durch den ganzen Ort führen. In Garmisch Partenkirchen befindet sich das einige Gletschergebiet, dieses führt direkt zu der berühmten Zugspitze.

Höhe und Lifte

In 2700 Meter Höhe, hat mein eine Ausicht auf die deutschen, österreichischen und italienische Alpen. Zu den Pisten gelangt man mit der Eibseeseilbahn oder der Zahnradbahn, dort angekommen findet man Pisten für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Ein beliebter Funpark für Snowboarder und Freerider ist der Terrain Park Zugspitze, dieser ist das besondere Highlight für Wintersportverrückte.

Die bekannte Zugspitze liegt etwa elf Kilometer südlich von Garmisch Partenkirchen, die Grenze zwischen Deutschland und Österreich liegt am Gipfel, dieser befindet sich westlich von den beiden Ländern.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

2 Gebiete

In Garmisch Partenkirchen findet man zwei Skigebiete, das Zugspitzengebiet und das Classic-Gebiet. Ersteres bietet 22 Kilometer leichte und mittelschwere Pisten und ist eher für Einsteiger geeignet. Zu erreichen sind diese mit neun verschiedenen Liften und Seilbahnen.

Vier-Schanzen-Tournee

Das zweite Skigebiet ist bekannt für seine Geschichte und immer eine Reise wert. Berühmt geworden ist es durch die bekannten Weltcup-Abfahrten, die Austragung der Olympischenwinterspiele und der Vier-Schanzen-Tournee. Diese findet jedes Jahr im Olympia-Skistadion statt.

In dem Garmisch Partenkirchen Skigebiet wurde zuletzt 2011 die Alpine Skiweltmeisterschaft ausgetragen. Sehenswert ist auch das Alpenforschungsinstitut, Sitz in Garmisch Partenkirchen und das Institut für Meteorologie und Klimaforschung.